Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: ftp_login(): Login incorrect. in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Files.php on line 75
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Deprecated notice: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/mbstring.php on line 151
Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w009d993/iblog/system/functions.php:122) in /www/htdocs/w009d993/iblog/system/libraries/Template.php on line 174 Komplett frei - Island-Blog.de - Auslandssemester in Reykjavik, Island von Caroline und Alex
Der tollste deutsche Mann, Ich Norwegische Fussballfans in Reykjavik Darri beim Fussball Gudjohnsen der islänische Fussballheld Isländisches Essen auf dem Tisch Einige Impressionen aus Reykjavik in Island

12.12.2009 23:26 (2 Kommentare)

Das Buch zur heutigen letzten Prüfung hier in Island - endgültig :-)

Komplett frei

In den Moment, in dem ich dieses Beitrag schreibe, bin ich frei; sind wir frei. Heute haben wir endlich die letzte Prüfung abgelegt. Nachdem wir letzten Samstag bereits die letzte (nach Deutschland) transferierte Prüfung geschrieben haben, folgte nun heute die offiziell letzte Prüfung mit "Service Management".

 

Im Grunde sahen wir dem heutigen Tage immer sehr locker entgegen. Wir mussten ja für unser ERASMUS-Stipendium "nur bestehen". Wieso das? Um das erhaltene Geld des Stipendiums nicht zurückzahlen zu müssen, müssen wir 30 ECTS (Credit Points) mit nach Hause bringen, damit wir nicht fälschlicherweise Urlaub auf EU-Kosten machen :-). Und dafür brauchen wir jeden Kurs, d.h. , wir müssen jeden Kurs mindestens bestehen. Neben den Prüfungen, die wir uns nicht anrechnen lassen, gibt es auch noch die Prüfungen, bei denen die Noten für uns zählen und die hatten wir alle schon.

 

Wie gesagt, wir schauten der Klausur heute also immer locker entgegen. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir uns einmal das komplette Skript ausdruckten. Hier merkten wir dann, dass wir den Arbeitsaufwand vielleicht ein wenig unterschätzt hatten? Aber als richtiger Student und designierter Akademiker und international orientierter Manager geht man Aufgaben natürlich sachlich, analytisch, konstruktiv und vor allem effizient an. Wir bekamen also erstmal Panik :-). Nach einem Tag voll von ungefähr 700 Power-Point Folien für jeden von uns war es dann heute morgen soweit.

 

Wie bereits gestern angkündigt, hat der Dozent sich vorher geoutet, "im Endexamen faul zu sein, neue Aufgaben zu entwickeln". Nach drei Midterm-Exams, einer Gruppenarbeit, einer Hausarbeit und unzähligen Vorlesungen konnten wir uns also anhand der bereits dagewesenen Aufgaben zumindest hochrechnen, was uns erwartete. Doch was heißt faul für unseren Dozenten?

 

Nun wissen wir es; verdammt faul! Die Klausur war für drei Zeitstunden angesetzt. Da man frühestens nach einer Stunde abgeben darf, warteten nach 35 Minuten alle auf den Zeiger, dass er doch endlich einmal die volle Stunde einläutet. Als dem so war, saßen von vorher 35 nun nur noch gute 7 Studenten im Raum und tüftelten an den wirklich sehr einfachen Aufgaben weiter. Wir freuen uns natürlich sehr. Wenig gelernt, alles geschaft; das könnte man als Effizienz bezeichnen.

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Der erste sog. Yule Lad in Island: StekkjastaurHeute ist nun auch der erste Tag, an dem ein sog. "Yule Lad" aus den Bergen in die Stadt kommt. Am heutigen 12. Dezember kommt zuerst "Stekkjastaur". Er ist dafür bekannt, Schafe am Schwanz zu ziehen, durch seine hölzerne Art zu gehen, ist er jedoch sehr beschränkt, wenn es darauf ankommt, den Tieren hinterher zu rennen ;-). Außerdem ist er sehr scheu.

 

Ein isländisches Gedicht über den heutigen "Jólasveinarnir":

 

Stekkjastaur kom fyrstur,
stinnur eins og tré.
Hann laumaðist í fjárhúsin
og lék á bóndans fé.

Hann vildi sjúga ærnar,
þá var þeim ekki um sel,
því greyið hafði staurfætur,
það gekk nú ekki vel.

 

im Deutschen:

 

Stekkjastaur kam als Erster,
steif wie ein Baum.
Er schlich in den Stall
und ärgerte des Bauern Vieh.

Er wollte bei den Mutterschafen Milch saugen,
das störte sie gar nicht,
weil der Arme Stock-Beine hatte
das ging nicht gut.

 

Am 25. Dezember wird sich dieser Zeitgenosse aber wieder aus der Stadt in die Berge verabschieden. Morgen mehr an gleicher Stelle.

 

 

 

Das Bilderraetsel auf Island-Blog.de

Wie jeden Tag gibt es bei uns das Bilderrätsel. Wir schießen während unseres Aufenthaltes in Island von irgendeinem Objekt eine Nahaufnahme und ihr müsst uns sagen, worum es sich handelt. Schreibt es einfach in die Kommentare oder sendet uns eine E-Mail. Am folgenden Tag gibt es jeweils die Auflösung und ihr seht, ob ihr richtig gelegen habt! Vielleicht stammt das heutige Bild ja bereits aus einer Galerie? Vielleicht auch nicht!

 

Unser
aktuelles Bilderrätsel!

Zum Vergrößern des Bildes einfach draufklicken! ;-)

 

Die Auflösung zum gestrigen Rätsel gibt es hier:

Unser
gestriges Bilderrätsel! Hier gibt es die
Lösung.

Zum Vergrößern des Bildes wie immer draufklicken! :-)

 

Morgen nun gibt es einen letzten Waschtag in Reykjavík. Da werden wir den ganzen Tag noch einmal waschen was das Zeug hält, im wahrsten Sinne...! Dann werden wir die Wohnung sicherlich auf Vordermann bringen zum vorletzten Mal, um den restlichen Tag unsere letzte Woche mit Trips zu füllen. Vorzugsweise wollen wir noch die Gletscherlagune, Akureyri, Hraunfoss und Hveragerthi sehen. Sollten wir das alles noch hinbekommen, sind wir sehr zufrieden. :-) Tja und dann heißt es auch schon bald, auf Wiedersehen Island. Aber daran wird nun noch nicht gedacht! Lasst uns unsere letzte Woche genießen!

 

"Gelangweilte" Grüße

 

 

tl_files/system/signage.jpg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Schnacksi am 13.12.2009

Guten Morgen,
willkommen in der Freiheit :)
Die Vorstellung der 13 Christmas-Stars ist ne prima Idee!
Stekkjastaur scheint ein fairer Sportsmann zu sein, wenn er die Schafe auf Stelzen verfolgt :)

Kommentar von honey am 13.12.2009

Hallihallo,
endlich! Jetzt freuen wir uns darauf, an Eurer Abschiedstournee teilhaben zu können.
Mit dem Rätselbild können wir überhaupt nichts verbinden.
*
*
Bitte addieren Sie 1 und 2.*
  • Bookmark and Share